Aus'm Keller FAQ's

1. Generelle Fragen

In Summe meist 6-9 Werktage. Direkt nach Eingang deiner Bestellung beziehen wir das Rohmaterial von unserem Händler. Dies geht relativ flott und dauert in der Regel 3-4 Werktage. Danach wird deine Bestellung so rasch wie möglich versandfertig gemacht. (1-2 Werktage) Bei größeren Stückzahlen empfiehlt es sich 2-3 Tage Bearbeitungszeit miteinzuplanen.

Aus'm Keller Versandpreise

Kein Problem, viele gängige Kleidungsstücke haben wir direkt in der Druckerei lagernd und können schon am nächsten Tag versendet werden. Es empfiehlt sich einfach nachzufragen ob wir deinen Artikel oder einen ähnlichen gerade auf Lager haben wenn du etwas dringend benötigst.

Nein, wir verwenden Versandtaschen aus Graspapier. Größere Bestellungen werden in Kartons versendet.

Aktuell bieten wir PayPal und per Nachnahme. Bitte achte darauf dass bei Bestellung via Nachnahme 9,90€ Post-Gebühren bei der österreichischen Post anfallen.

Eine Anleitung in Blitzübersicht erhältst du unten auf der Textildruck-Seite: https://www.ausm-keller.at/textildruck.html

2. Fragen zum Studio

Wir haben den Sitz in Graz in der Luthergasse 4.

Grundätzlich sehr gerne, jedoch bitte NUR gegen Voranmeldung damit wir alles zeitlich abstimmen können. Dazu schreibe mir einfach eine E-Mail an mathias@ausm-keller.at und wir machen uns was aus.

Sowas ist der Regel kein Problem und kann gerne gemacht werden. Schreibe mir dazu einfach bitte eine Mail an mathias@ausm-keller.at. Video Content wird jedoch nur bei größeren Aufträgen aufgenommen, beim Druck von nur einem Artikel kann kein Video-Content aufgenommen werden.

3. Fragen zum Textildruck

Digitaldruck, Veredelungen mit diversen Folien und Siebdruck.

Mit Digitaldruck können Artikel ab nur einem Stück hergestellt werden. Folien-Projekte werden bitte individuell ausgemacht. Siebdruck beginnt ab 30 Drucke pro Design.

Grundsätzlich ist das kein Problem ab einer Stückzahl von 30 Artikel. Bitte jedoch vorbei mit uns in Kontakt treten.

Aus'm Keller Druckgrößen

Die max. Druckgröße beim Siebdruck ist A3.

Mit max. 6 Farben, wobei bei dunklen Textilien der weiße Untergrund als Farbe zählt also 5 Farben + weiß. Es können auch Bilder wiedergegeben werden mittels CMYK-Druck, hier sind extrem viele Farbabstufungen möglich und es können quasi alle Bilder gedruckt werden. Für einen CMYK-Druck ist die Artwork/Design Vorbeeitung etwas aufwendiger, es fallen zusätzliche Farbseparationskosten an.

Der Preis bezieht sich auf die Anzahl an Druckflächen und die Größe der Druckflächen. zB. zählt ein Brustaufdruck als eine Druckfläche, ein Ärmelaufdruck als eine Druckfläche und ein Backprint als eine Druckfläche. Bei einem solchen Artikel werden 3 Druckflächen in Rechnung gestellt. Beim Digitaldruck sind die Kosten unabhängig von den verwendeten Durckfarben, beim Siebdruck setzt sich der Preis noch aus den verwendeten Farben zusammen. In beiden Druckarten sind bei Großaufträgen in der Regel weiße Textilien günstiger als dunkle Textilien.

Eigentlich lässt sich alles bis zu 300 Aufdrucken innerhalb einer Woche umsetzen, bei größeren Aufträgen wird dies speziell noch ausgemacht.

Waschhinweis und Pflegeanleitung für bedruckte Textilien:
- vor dem ersten Tragen waschen
- mit 30° und der Innenseite nach außen waschen
- nicht im Trockner trocknen
- nicht über den Aufdruck bügeln
Die Textilien wurden vor dem Druck mit einem umweltfreundlichen Vorbehandlungsmittel vorbehandelt. Mögliche Rückstände dieser Flüssigkeit verschwinden bei der ersten Wäsche.

4. Fragen zum Print on Demand

Ja es gibt die Möglichkeit einen Shopify-Store bequem via einer privaten APP mit dem Textilstudio zu verbinden. Mehr dazu findest du hier: Shopsysteme

Grundsätzlich fallen keine monatlichen Gebühren an. Du bezahlst nur bei tatsächlichen Verkäufen. On Top bekommst du sogar deine kostenlose erste Brand-Box für Sachen wie Sticker und allem weiteren. Weil wir keine Gebühren verlangen sollte jede Marke mittelfristig dauerhaft mind. 20 Versendungen im Monat erreichen. Wird dies nicht erreicht können entweder Kosten anfallen oder die Zusammenarbeit wird beendet.

Grundätzlich sehr gerne, diese Artikel müssen jedoch von euch vorfinanziert werden und können in der Druckerei eingelagert werden. On Demand wird dann auf Bestellung nur der Druckpreis und Handling in Rechnung gestellt. Für die Einlagerung der Artikel fallen zusätzliche Kosten an. Eine Box für ca. 60 T-Shirts kostet 29€ im Monat, sobald diese Box leer wird melden wir uns und ihr könnt uns wieder neue Rohlinge zukommen lassen. Bitte achtet jedoch zusätzlich auch selbst auf die Verkäufe und den Lagerbestand in der Druckerei damit dies reibungsfrei funktioniert.

Ja dies möglich. Zusätzlich sind noch viele andere Brandingmöglichkeiten möglich, lies dir dafür bitte folgende Seite durch:Brandingoptionen

Aus'm Keller Versandtaschen

Wir versenden in neutralen Versandtaschen aus Graspapier. Was beigelegt wird und ob noch ein Sticker auf die Tasche soll oder ähnliches kann von euch vorgegeben werden.

Im Grunde nein, der einzige Hinweis ist der klein am Versandlabel aufgedruckte Absender. Bei Marken mit Sitz in Österreich mit mehr Versendungen im Monat kann dies auch geändert werden und eine von euch gestellte Adresse ist als Absender aufgedruckt. Bei Marken mit Sitz in Deutschland ist dies leider nicht möglich.

Sollte ein Artikel nicht passen oder sollte es sich ein Kunde anders überlegen kontaktiert dieser Kunde in der Regel direkt euch als Markenbesitzer. Ihr könnt danach entscheiden ob ihr die Retoure annehmt oder nicht, und gebt an wo diese Retoure hingesendet werden soll. Ist kein Druckfehler bzw. Produktfehler vorhanden erstatten wir euch diese Retoure nicht. Sollte ein Druckfehler vorhanden sein so wird diese Retoure selbstverständlich von uns übernommen.

Für Brands mit vielen Versendungen im Monat können wir hier eine Lösung erarbeiten. Es kann mit Transferdrucken gearbeitet werden, oder mit einem kleinem Lager an Siebgedruckten Artikel. Auf diese Weise kann Siebdruck mit Digitaldruck kombiniert werden. Bei Fragen zu diesem Thema nimm bitte mit uns Kontakt auf.

Du bekommst wöchentlich von uns eine Rechnung gestellt mit den Versendungen aus der vergangenen Woche. Bei 2 ausstehenden Rechnungen werden keine neue Bestellungen mehr verarbeitet bis diese Rechnungen beglichen sind. Bevorzugterweise wird dies auch mittels SEPA-Lastschriftmandat geregelt.

Da der Aufwand pro Marke von unserer Seite aus sehr hoch ist sollten Marken längerfristig auf jeden Fall mindestens 20 Bestellungen im Monat erreichen. Marken die dauerhaft darunter liegen laufen Gefahr entfernt zu werden.

In der Regel sollten Brands eine Basic's Collection habe welche durchgehend verkauft wird und längerfristig mind. 20 Versendungen im Monat generiert. Zusätzlich können ohne Probleme Drops angeboten werden. Es wäre von Vorteil sich vor dem Drop mit uns auseinanderzusetzen damit wir genügend Rohlinge usw. auf Lager haben. Die Versanddauer bei Drops kann länger als gewöhnlich sein, es würde sich auch empfehlen den Drop gegen Vorbestellung laufen zu lassen und dem Kunden gegenüber ein "Wird versendet ab" Datum zu kommunizieren.

Ja dies ist möglich sollte aber der Regelfall sein. Du kannst gerne Bestellungen über zB "Instagram" entgegennehmen und die Liste an Bestellungen an uns weitergeben. Wir arbeiten diese dann ab, stellen jedoch den Betrag als Vorkasse in Rechnung.

Dann schicke mir bitte einfach eine Mail an mathias@ausm-keller.at und ich melde mich bei dir. Vielen Dank dass du uns mit deinen Fragen dabei hilfst die FAQ-Seite optimal aufzubereiten.