T-Shirts selbst designen und verkaufen, der Weg zum eigenem Modelabel

Egal ob als Influencer mit viel Reichweite, kleiner Tattoo Shop sprich Unternehmer, Musiker oder einfach nur als kreativer Kopf mit vielen Ideen. Ein eigenes Modelabel durch Print on Demand zu gründen und damit noch online Geld zu verdienen war noch nie risikofreier.

Hier kannst du Kleidung designen, T-Shirts und Pullover auf den Markt bringen ohne dich um Sachen wie Versand, Lagerbestand und den Druck kümmern zu müssen. Schließlich ist es schon genug Arbeit ein Modelabel auf den Markt zu bringen und mit E-Commerce zu beginnen.

Und das Beste an der Sache: Es werden nur die Artikel produziert und versendet welche auch wirklich verkauft werden. Das bedeutet keine Überproduktion und kein Risiko

Aber was genau bedeutet es auf diese Art ein Modelabel zu gründen?

Print on Demand bedeutet dass du mit einem externen Partner (Aus'm Keller) zusammenarbeitest. Dieser Partner übernimmt für dich den Druck, den Versand sowie das gesamte Branding deiner Artikel. 

Du gibst vor welche Artikel mit welchem Design du unter deinem Modelabel anbieten möchtest. Solltest du bei den Designs Hilfe benötigen unterstützen wir dich auch hier gerne. Checke dazu unsere Dienstleistungen im Bereich Artwork und Design aus. 

Auch gibst du genau vor wie eine Bestellung bei deinen Kunden ankommen soll. Für Streetwear Brands ist ein Nackenlabel in jedem Artikel fast schon Pflicht und kann mit diesem Prozess ohne Probleme umgesetzt werden. 

Was gehört alles zu einer Streetwear-Brand?

Wenn du deinen Kunden ein echtes Kauferlebnisbieten möchtest solltest du auf alle wichtigen Details zum Thema Branding achten. Das bedeutet du entwifst und besorgst Sticker, Flyer, Danke-Karten und schickst all diese Brand-Assets direkt in die Druckerei. 

Dort bekommt jede Marke eine eigene Box, die so genannte Brand-Box.
Diese hat eine Größe von 35cm x 25cm zu 18,5cm Höhe und die erste Box ist vollkommen kostenlos. Solltest du mit einer Box nicht auskommen so kann eine zweite für 15€ im Monat angemietet werden. Die Brand-Box ist ein kleiner Lagerplatz für alles was du für deine Marke verwenden möchtest. Angefangen von Nacken-Etiketten über Sticker als Beilage oder zum Aufkleben auf den Versandbeutel. 

Wie verkaufe ich meine Artikel?

Dazu erstellst du dir am besten deinen eigenen Onlineshop mit Shopify
Über eine private App wird Aus'm Keller als Produktionspartner mit deinem Shopsytem verbunden und Bestellungen werden automatisch an uns weitergegeben. 

Wir wissen genau welcher Artikel in welcher Größe mit welchem Druck zu versehen ist, übernehmen den Druck und machen deine Bestellung fertig.

Wird die Bestellung versendet so lösen wir damit ein Event in deinem Shopsystem aus und die Bestellung wird als versendet markiert und dein Kunde erhält eine Versandbestätigung von deinem Onlineshop. 

Für Marken mit mehreren monatlichen Versendungen und mit Sitz in Österreich besteht sogar die Möglichkeit dass auf dem Versandetikett eine von euch vorgebenene Adresse zu sehen ist.

Für wen eignet sich dieses Verfahren?

  • ☼ Für Steetwear-Brand
  • ☼ Für Merchandise von Musikern
  • ☼ Für Influencer welche coole Produkte erstellen möchten
  • ☼ Fan-Shops von Vereinen und Unternehmen
  • ☼ Onlineshops von Tattoowierer, Künstler, Magazinen, Fintnessstudios 
  • ☼ Streamer, Youtuber für jeden der passend zu seinem Projekt Kleidung auf den Markt bringen möchte
  • ☼ uvm. 

Pros:

Für den ganzen Prozess fallen außer der Shopify-Gebühr keine Investitionskosten oder monatlichen Gebühren an.

Teste neue Designs und Produkte ohne Risiko.

Es wird kein Artikel produziert ohne dass dieser auch tatsächlich einen glücklichen Kunden gefunden hat.

Nachdem du eine Bestellung erhalten hast brauchst du dich um nichts mehr zu kümmern.

Wir übernehmen für dich die Verwaltung vom Lagerbestand, die Verpackung und den Versand.

Bestimme wie dein Artikel bei deinen Kunden ankommt. Mit welchen Beilagen, Etiketten und zB. mit welchem Aufkleber auf dem Versandbeutel.

Cons:

Da hier jeder Artikel ein Einzelstück ist kostet die Anfertigung mehr als wie wenn du zB. 100 T-Shirts auf einmal produzieren lässt.

Du hast zwar die volle Kontrolle über das Branding deiner Marke, jedoch sollte dir bewusst sein dass nicht jede Bestellung individuell behandelt werden kann. Gibst du zB. vor welcher Sticker auf den Versandbeutel soll, so wird dieser auch auf jeden Versandbeutel geklebt. Eine Änderung ist wieder nur mehr oder weniger verbindlich für deine gesamte Marke umsetzbar.

Wir geben ein Sortiment an Rohlingen vor welches verwendet werden kann. Möchtest du ganz spezielle Rohlinge verwenden so ist dies auch möglich indem du diese vorfinanzierst und einen Lagerplatz in der Druckerei anmietest. Ein Lagerplatz für 60 einheitliche T-Shirts kostet 29€ im Monat. Diese Rohlinge werden nur für deine Marke verwendet und du behätst den Lagerbestand selbst im Auge.

Du bist dir nicht ganz sicher? Vereinbare einen Termin und wir gehen gemeinsam dein Projekt durch. 

Wie aus deiner Streetwear Marke echter Erfolg wird:

1. Bestelle immer ein Sample

Du überlegst ein neues Design in deinen Shop zu packen? Sehr gut, aber bitte ziehe auch in Betracht vorerst einen Probedruck zu bestellen.
Nur so kannst du auf Nummer Sicher gehen dass dein Artikel und dein Artwork genau so aussieht wie du ihn dir vorgestellt hast. Schließlich können Farben durch Druckprozess in echt anders wirken als wie auf dem Bildschirm. 

Hier findest du noch nützliche Tips zum vorbereiten deiner deiner Designs in unseremArtwork Guide.

2. Die richtige Branding-Strategie

Es sind immer die Details die eine Sache ausmachen. Also überlege dir ruhig alle Details zu deiner Marke. Die passenden Sticker, Nackenetiketten und Beilagen.

Das sind alles Kleinigkeiten die einen großen Unterschied machen und über den Erfolg deiner Marke entscheiden. 

3. Gute Bilder sind das A und O!

Selbstverständlich ist es bequem aus dem Internet geladene Mock-Ups zu verwenden und in den Onlineshop zu packen. Für richtige Modelabels und Streetwear-Brands ist dies aber ein absolutes Tabu!
Bestelle dir deine Artikel nach hause und organisiere ein Fotoshooting. Oder lasse dir dabei von uns helfen: Foto&Video-Service.

Dieser Mehraufwand und die damit einhergehenden Mehrkosten machen sich in jedem Fall bezahlt!